Innovation und Engagement

Neue Wege gehen

Seit 1998 arbeite ich nahezu ausschließlich auf dem Gebiet des Familienrechts. 

Umfangreiche Erfahrung und Spezialisierung im Familienrecht, ein erheblicher Aufwand an Weiterbildung, persönliches Engagement, gewissenhafte und verantwortungsvolle Tätigkeit zeichnen meine Arbeit aus. 

Ich habe neben der Qualifikation als Fachanwältin für Familienrecht eine nach den Standards des Bundesverbandes für Mediation entsprechende Ausbildung zur Mediatorin abgeschlossen, sowie eine umfassende Ausbildung in Theorie und Praxis zum Coach. Ausbildungsmodule in den Bereichen NLP (Neuro Linguistisches Programmieren), wingwave® Coaching, Kommunikation, Körpersprache und Konfliktlösung ergänzen mein Portfolio. Dies befähigt mich, Mandanten in Trennungssituationen mehr zu bieten als rein juristische Beratungen und Verfahrensstrategien.

Meine Motivation

Menschen in Trennungssituationen befinden sich in einer elementaren Krise. Trauer, Wut, Enttäuschung, aber auch Angst und Hilflosigkeit führen zu emotionaler Überforderung. Finanzielle Ungewissheit und juristische Unwissenheit verunsichern. Suchen die Menschen mit all ihren Emotionen im Gepäck eine Kanzlei auf, beschreiten Anwälte den juristischen Weg so, wie sie es gelernt haben. In unserem Rechtssystem spielt die emotionale Seite einer Trennung keine Rolle.

Bereits in den 90er Jahren bat mich eine Mandantin „Bitte coachen Sie mich“. Das hatte ich nicht gelernt. Anwälte lernen als Parteivertreter „das Feindbild auf der anderen Seite zu besiegen“. Was in anderen Rechtsgebieten Sinn machen kann, ist im Familienrecht manchmal kontraproduktiv. Hier funktioniert die „Feindbildtheorie“ nur eingeschränkt. Menschen geben ein Vermögen aus, um vor Gericht jahrelang zu kämpfen. In Wahrheit kämpfen sie aber den Kampf ihrer Gefühle und Enttäuschungen, der nicht vor Gericht gewonnen werden kann. Als Rechtsanwältin kann ich noch so zielstrebig sein, zahlreiche Weiterbildungen besucht haben und achtbare juristische Erfolge erringen, dennoch fühlen sich die wenigsten Ehepartner nach gerichtlichen Auseinandersetzungen als „Gewinner“. Streitigkeiten, die vor Gericht landen, geht nach meiner Erfahrung im Vorfeld nicht selten eine erhebliche zerstörerische Kraft voraus.

Das SeparAid Konzept

Ich habe im Laufe meiner anwaltlichen Tätigkeit einen Lösungsansatz entwickelt, welcher früher ansetzt und einen Rosenkrieg vermeiden hilft. Dabei beschränke ich mich nicht nur auf die anwaltliche und fachlich kompetente Fallbearbeitung, sondern nutze darüber hinaus unterschiedliche Tools, um emotional zu stabilisieren, Ressourcen herauszuarbeiten, tragfähige Strategien zu entwickeln und aus dem vermeintlichen „Lebenskonkurs“ heraus neue Chancen und Entwicklungspotentiale aufzuzeigen. Ich helfe dabei, einen wertschätzenden Umgang miteinander zu wahren und Wege aufzuzeigen, Konflikte nicht nicht eskalieren zu lassen. Wichtige Entscheidungen für sein Leben und die eigene Zukunft sollte man in emotional stabiler Verfassung treffen.

Ich arbeite –sofern gewünscht- mit meinem Mandanten/meiner Mandantin im Team. Gemeinsam überlegen wir das Vorgehen, Möglichkeiten und Wege zur Zielerreichung. Jeder Mandant/jede Mandantin mit der grundsätzlichen Bereitschaft, sich verantwortungsbewusst, gütlich und eigenverantwortlich zu trennen, hat die Chance von meiner Erfahrung als Fachanwältin, sowie meinen zahlreichen Zusatzqualifikationen zu profitieren.

Optional kann sich jeder Ehegatte zusätzlich und vertiefend von einem externen Coach begleiten lassen. Bei Interesse sprechen Sie mich gerne an.

Qualität durch Kompetenz

Damit möchte ich überzeugen. Sie erhalten eine individuelle rechtliche Beratung und Unterstützung während des gesamten Trennungsprozesses. Bei Bedarf von den ersten Überlegungen zur Trennung bis zur Rechtskraft der Scheidung. Mit einem Konzept, welches unterschiedliche Elemente aus Coaching, Emotionsmanagement und Kommunikation enthält, unterstütze ich das Verfahren. Als erfahrene Fachanwältin für Familienrecht begleite ich den juristischen Teil. 

Verhandeln Sie Ihre Zukunft in eigener Verantwortung und überlassen Sie wichtige Entscheidungen über Ihr Leben nicht anderen.